Solothurn – Barockglanz und einiges mehr

Solothurn am Jurasüdfuss wird einmal im Jahr zur Pilgerstätte von Autorinnen und Literaturbegeisterten von Nah und Fern. Lange schon vor den Solothurner Literaturtagen aber besuchten Schriftsteller die Stadt an der Aare. Unterwegs zu Jean-Jacques Rousseau auf der Petersinsel oder zu Voltaire am Genfersee machten sie hier Halt. Ob als Gast im vornehmen Hotel de la Couronne oder am Stammtisch in der Genossenschaftsbeiz Kreuz – es galt und gilt vieles niederzuschreiben: Reiseabenteuer, Begegnungen, Literatentratsch. Spaziergang auf Spuren von Alexandre Dumas, Robert Walser, Gerhard Meier, zu lauten und zu stillen Schreibenden.

Kosten: Fr 30.–
Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

 

Nächster Termin unbestimmt.