Marseille – Kunst und Kultur in der Hafenmetropole

Marseille, europäische Kulturhauptstadt 2013, ist die älteste und zweitgrösste Stadt Frankreichs. Dank ihres Mittelmeerhafens kreuzen sich hier seit Jahrhunderten verschiedenste Welten, Religionen und Kulturen. Künstler fühlten sich von dieser Stadt immer schon angezogen, sie tauchten hier ab, experimentierten mit dem eigenen Leben oder suchten die Begegnung mit dem Fremden.

Zahlreiche deutsche, österreichische und französische Künstler und Intellektuelle versuchten nach Ausbruch des 2. Weltkriegs aus Frankreich zu emigrieren. Marseille wurde in den Jahren 1939–1943 zum Sammelbecken der europäischen Emigranten und für viele von ihnen zu einer verhängnisvollen Falle – trotz zahlreichen Helfern wie etwa Varian Fry vom amerikanischen Hilfskomitee.

Das Reiseprogramm umfasst Literaturspaziergänge auf den Spuren von Anna Seghers, Franz Werfel, Walter Benjamin, Lion Feuchtwanger und anderen, einen Besuch einer Gebäude-Ikone von Le Corbusier, einen Tagesausflug nach Sanary-sur-Mer, Vorträge und Konzertbesuche.

In Zusammenarbeit mit dem SRF Kulturclub und mit Passage & Co, Marseille.

pdf SRF Kulturclub Marseille-Reise

Termin nächste Durchführung unbestimmt.